© 2010-2016  by www.westafrikaportal.de & alatif-design  Ingo Abdullatif Müller  

Home Länder Geschichte Politik Wirtschaft Wissen Kultur Reise Service


ImpressumKontaktDatenschutzSponsoren & Partner


Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Tumblr teilen Auf LinkedIn teilen Per E-Mail senden Drucken


 Westafrika

 Westafrikanische Geschichte    

 Westafrika News

Amazonen02.jpg

Westafrikanische  Völker

Westafrikalaender.jpg AfrikaTopographie.jpg

 Reisen nach Westafrika

Urlaub01.jpg Etnhnie.jpg Côte d'Ivoire Tourisme

 Afrika Veranstaltungen / Festivals

 Politik in Westafrika

Länder

 Wirtschaft in Westafrika

Westafrikanische Nahrungsmittel  

Yams.JPG

Religionen in Westafrika

Voodoo06.jpg Wetter01.jpg

Sprachen in Westafrika

             .tv     auf  westafrikaportal.de

Schultafel.jpg

Natur & Umwelt

Westafrika1743.jpg

Afrique Television Français    Links / Liens

Landscape01.jpg

Handwerk in Westafrika

Währungen in Westafrika

Westafrika Wetter

CFA-Franc

Der CFA-Franc (Communanté Financiére Africaine) ist in 14 afrikanischen Staaten die offizielle Währung. Die meisten Staaten davon waren früher französische Kolonien.

Der CFA-Franc ist an den Euro gekoppelt. Mehr ›››

1 € = 655,957 CFA-Franc


In den folgenden Länder ist der CFA-Franc die offizielle Währung:


Mitgliedsstaaten

Äquatorialguinea

Benin

Burkina Faso

Côte d'Ivoire

Gabun

Guinea Bissau

Kamerun

Mali

Niger

Republik Kongo

Senegal

Togo

Tschad

Zentralafrikanische Republik

Ghana Tourism

Weisheiten & Sprüche aus den Ländern Westafrikas

Westafrikanische Musik und Musiker

Kakao aus Westafrika

Kakao07.JPG

Kaffee aus Westafrika

Kaffeefrucht02.JPG

Sheabutter

KariteBeurre1.jpg

In eigener Sache

Ihre Werbung bei uns

Ghana Tourism Gambia Travel

Österreich / Schweiz

Geografie

NigerMali.jpg

Klima

Ozeanwolken.jpg

Umwelt

Muell01.jpg afrikunst14.JPG Abendhaus.jpg Afrique10.jpg

Links zu westafrikanischen Themen

Westafrikanische Kunst

afrikunst02.jpg

Westafrikanische Literatur

Die Griot


DjembeBamako2.jpg

Herrscher in Westafrika

Ewuare.jpg

Personen aus Westafrika

thomassankara.jpg Bruecke.jpg Wald02.jpg

Offizielle You Tube Musik Videos

Westafrika Sport News

Hungerkrisen in Westafrika

Hunger2012.jpg

Ladevorgang läuft...

Google Maps Westafrika

Vereine zu Westafrika


Cote d'Ivoire 02.11.2016

Wähler stimmen neuer Verfassung zu Mehr ›››


Niger 07.10.2016

Mehr als 20 Soldaten bei Angriff auf Flüchtlingslager getötet Mehr ›››


Nigeria 25.08.2016

Unicef: 1,4 Millionen Kinder auf der Flucht vor Boko-Haram Mehr ›››



Weitere Meldungen unter Westafrika Aktuell

Mehr ›››

Mit der Bezeichnung Westafrika wird im Allgemeinen der westliche Teil des Afrikanischen Kontinents verstanden. Das Gebiet erstreckt sich in nördliche Richtung bis etwa zur Zentralsahara und im Süden und Westen bis zum Atlantischen Ozean. Geographisch gesehen gehören zu Westafrika auch die nördlich der Sahara gelegenen Länder des Maghreb. Die Abgrenzung Westafrikas von Nordafrika und Zentralafrika ist nicht ganz eindeutig festgelegt. Manchmal werden auch die angrenzenden zentralafrikanischen Staaten Kamerun und Tschad zu Westafrika dazugerechnet. Zwischen der Sahara, dem Atlantik und den Kamerunbergen gelegen, umfasst Westafrika den westlichen Teil der grossen Landschaften des Sahel und die tropischen Regenwälder Oberguineas. Mehr ›››

Television Français


Rfi Afrique


France 24 Afrique


TV5 Afrique


TV5 Monde Afrique


Cebtraltv.fr / Télésud en direct


RTI 1 TV Cote d'Ivoire


RTI 2 TV Cote d'Ivoire


ORMTV Mali

29.Africa Festival Würzburg

25.05.-28.05.2017


Afro-Ruhr Festival 2017

30.06.-02.07.2017


Afrika Festival Schloss Mamling (AT)

07.07.-09.07.2017


Afrika Karinbik Fest Wassertrüdingen

14.07.-16.07.2017


6. Kronacher Afrikafest

22.07.16 -23.07.17


Afrikafest Ingolstadt

24.06.2017


Afrikatage Landshut

28.07.-30.07.2017


20.Afrika-Karibik-Festival Aschaffenburg

10.08.-13.08.2017


Weitere Veranstaltungen für 2017 Mehr ›››

Videos


Côte d’Ivoire

Abidjan      


Benin

Cotonou


Burkina Faso

Ouagadougou



Mehr ›››


Hier finden sie aktuelle Wettermeldungen zu den westafrikanischen Ländern. Mehr ›››


Benin                           


Côte d'Ivoire           


Ghana                                  


Guinea Bissau


Liberia                      


Mauretanien           


Nigeria

                     

Sierra Leone

Burkina Faso


Gambia


Guinea


Kap Verde


Mali


Niger


Senegal


Togo


Durch mündliche Überlieferungen und Texte afrikanischer Chronisten, sowie durch Reiseberichte und Bücher europäischer Reisender in den vergangenen letzten Jahrhunderten, gelangte die Geschichte Westafrikas bis in die heutige  Zeit. Als einer der ersten Europäer machte sich der deutsche Historiker, Geograph und Naturforscher Heinrich Barth um 1856 auf sich aufmerksam. Mehr ›››


In den westafrikanischen Staaten leben leben sehr viele Völker mit unterschiedlichsten Wurzeln. Im Übergangsbereich zur Sahara und in Mauretanien leben hellhäutige Berber (Tuareg) und Araber, südlich davon vor allem schwarzafrikanische Völker. Viele Westafrikaner sind Anhänger indigener Religionen. Der Islam hat im Mittelalter an Einfluss gewonnen. Minderheiten von Christen leben als Folge europäischer Missionierung vor allem an der südlichen Küste. Mehr ›››


Die Nahrungsmittel Westafrikas sind durch eine grosse Vielfalt der heimischen Arten geprägt. Dazu zählen z.B Reis, Kochbananen, Mango, Maniok, Palmöl, Papaya, Ananas, und weitere Früchte.

Mit nur wenigen Bestandteilen und Gewürzen werden durch eine besonders raffinierte Zubereitung viele verschiedene Gerichte erzielt.

Mehr ›››


Die Traditionelle Religionen, das Christentum und der Islam sind die überwiegenden Religionen in den westafrikanischen Ländern. Die traditionellen Religionen, sind die drittgrösste Gruppe der Religionen in Westafrika. Diese Religionen kommen auch als Mischform, dem so genannten Synkretismus, mit dem Islam und dem Christentum vor.

Mehr ›››

Seit dem Ende der Kolonialzeit vor über 50 Jahren, und der Unabhängigkeit vieler westafrika-nischer Staaten von den europäischen Mächten, haben sich die politischen Strukturen in den einzelnen Ländern doch sehr unterschiedlich entwickelt. Dabei sind zu erwähnen wie die Länder Westafrikas unterschiedlich verwaltet wurden.

Mehr ›››


Die Westafrikanische Wirtschaftsgemeinschaft (fran.: Communauté économique des États de l’Afrique de l’Ouest, kurz CEDEAO, engl.: Economic Community of West African States, kurz ECOWAS) ist eine regionale Wirtschaftsvereinigung von 15 Staaten. Die Westafrikanische Wirtschaftsgemeinschaft wurde am 28. Mai 1975 mit der Unterzeichnung des Vertrages von Lagos gegründet. Der am 24. Juli 1993 in Cotonou, Benin, geschlossene Revised Treaty ersetzt den Vertrag von Lagos und stellt die ECOWAS auf eine neue rechtliche Grundlage. Ziel der ECOWAS ist der Ausbau der wirtschaftlichen Integration dieser Länder.

Mehr ›››


Zu den afrikanischen Sprachen zählen zuerst die Sprachen, die ausschliesslich auf dem afrikanischen Kontinent gesprochen werden. Das sind die Niger-Kongo-Sprachen, die nilosaharanischen Sprachen und die Khoisan-Sprachen.

Die afroasiatischen Sprachen rechnet man traditionell insgesamt zu den afrikanischen Sprachen hinzu.

Mehr ›››


Wenn man Westafrika in von Norden in südliche Richtung durchquert, kann man verschiedene Klimagürtel mit ihrer ganz besonderen Pflanzen- und Tierwelt bewundern. Im Norden liegt die  Sahara und der Sahelbereich, an dem sich eine Dornen- und dann eine Baumsavanne anschliesst. Der Süden Westafrikas ist das ganze Gegenteil des trocknen Nordens.

Mehr ›››

Das Ziel von www. westafrikaportal.de ist: Gut verständlich und bebilderte Informationen über die westafrikanischen Staaten für jeden Besucher im Internet kostenfrei zur Verfügung zu stellen.

www. westafrikaportal.de möchte mit den gut bebilderten Seiten auch Einblicke und Hintergründige Informationen über die westafrikanischen Länder geben, auch für die Besucher, die sich wenig unter Westafrika vorstellen können.


www. westafrikaportal.de ist eine non-Profit Webseite und auf Unterstützung von Sponsoren und Privatpersonen angewiesen.

Mit ihrer Werbung auf dieser Seite unterstützen sie das Ziel von www. westafrikaportal.de, eine verständlich, und bebilderte Informationsseite über die westafrikanischen Staaten, für jeden Besucher im Internet kostenfrei zur Verfügung zu stellen.

Helfen sie die Internetseite zu erhalten und das Informationsangebot weiter auszubauen.


Kontakt:   info@westafrikaportal.de

Für unsere Östereichischen und Schweizerischen Besucher auf unserer Webseite finden sie auch Hinweise aus ihren jeweiligen Ländern unter unserer Rubrik "Veranstaltungen".


Zu den Reise-Hinweisen und zu den Diplomatischen Vertretungen von Österreich und der Schweiz in Westafrika finden sie in den "Reiseinfos" auf den Seiten der jeweiligen westafrikanischen Länder.



Westafrikanische Sprachen


Laaf langues africaines



Wirtschaft


AFRIKA-VEREIN

DER DEUTSCHEN WIRTSCHAFT



Television


droitlibre.tv


wafbu-tv.com



Vereine


Unter der Rubrik "Service" finden sie die Links zu den bei uns eingetragenen Vereinen

Kakaobohnen in der Côte d'Ivoire

Robusta-Kaffeefrüchte

Alte Postkarte mit Frauen bei der Sheabutter Herstellung

Der Niger westlich

von Bamako in Mali



Wolken über dem Atlantik

vor der Küste Westafrikas


Westafrika gilt als Ursprung der modernen schwarzen Musik. Dazu gehören der Blues, der Reggae und die kubanische Musik. Durch den Sklavenhandel nach Amerika und in die Karibik wurden viele Angehörige westafrikanischer Völker von der Westküste des Kontinents in die neue Welt verschleppt. Dort begründeten sie auch neue Musikstile, die sehr oft auf  traditionellen afrikanischen Elementen aufgebaut waren. Einen Grundpfeiler der westafrikanischen Musik ist die Tradition der Griots. Diese jahrhundertealte Kaste der Musiker und Geschichtenerzähler spielt bis heute eine grosse Rolle in der Region. In den 1970er Jahren setzten sich in ganz Westafrika immer mehr Musiker durch, die sich wieder auf die alten einheimischen Traditionen konzentrierten. Mehr ›››

Westafrikanischer Stuhl

Brennender Plastikmüll in den Strassen

Landschaft in Côte d'Ivoire

Schultafel in Bamako

Yams auf einem Markt

Westafrikanische Länder

Ethnie in Mali

Amazonen von Dahomey


In vielen westafrikanischen Ländern ist die Müllentsorgung ein grosses Problem. Aufgrund fehlender Strukturen wird der Müll vielfach illegal entsorgt oder muss auch so entsorgt werden weil Kapazitäten fehlen. Was von dem Müll nicht mehr verwertet werden kann wird oft auf den Strassen und den Strassen-rändern deponiert und zum Teil auch dort verbrannt. Mehr ›››

Pauschalreisen, Rundreisen und Individualreisen in die westafrikanischen Länder werden von vielen, meist auch kleineren Veranstaltern und auf Afrika spezialisierte Reisebüros, angeboten.

Mehr ›››


Guinea

Ein Kamel macht sich nicht über den Buckel eines anderen lustig.


Ghana

Keiner prüft die Tiefe eines Flusses mit beiden Füssen.


Mali

Eine Frau ist wie ein Feuer, wenn du davon nimmst, nimm wenig.


Togo

Nur ein Lügner ist in Eile, nimm einen Stuhl und setz dich. Mehr ›››


Kakao ist ein wichtiges Exportprodukt zahlreicher westafrikanischer Länder und der Grundstoff bei der Herstellung von Schokolade. Obwohl die Kakaopflanze wahrscheinlich aus Südamerika stammt, beginnt die Geschichte des Anbaus in Mittel-amerika. Um 1900 war die von Portugal beherrschte Inselgruppe São Tomé und Príncipe grösster Kakao-produzent der Welt. Mehr ›››


Der Kaffeeanbau in Westafrika ist vorwiegend auf die Côte d’Ivoire (Elfenbeinküste) beschränkt. Früher war die Côte d’Ivoire nach Brasilien und Kolumbien der weltweit  dritt-grösste Kaffeeproduzent. In der Côte d’Ivoire werden ca. 1.4  Millionen Sack (60 Kg) Kaffee produziert. Zu den grössten Hauptabnehmern in Europa gehören Frankreich und Italien. Mehr ›››


Sheabutter wird aus den Nüssen des Shea-Baumes gewonnen. Dieser wächst in den Savannen-Gebieten Westafrikas (Sub-Sahel-Zone). Sheabutter wird in Afrika traditionell zur Hautpflege, bei Rheuma, Muskel- und Gelenkschmerzen genutzt. Sheabutter gibt es in den Sorten refined (raffiniert, destilliert) und unrefined.

Mehr ›››


Afrika ist verteilt auf eine Gesamtfläche von 30,3 Millionen Quadratkilometern und bedeckt eine Landfläche von mehr als 20 Prozent der ganzen Erde. In Afrika leben ungefähr 900 Millionen Menschen. Der afrikanische Kontinent Afrika kann  in einen trapezförmigen Norden und einen dreieckigen Süden gegliedert werden.

Mehr ›››


Forscher aus Deutschland und den USA haben beobachtet wie tiefe Strömungen das Oberflächenwasser des tropischen Atlantiks beeinflussen und wie sich das Klima an Land dadurch ändert. Die Oberflächen-temperatur des Ozeans ist ein bedeutender Faktor für die Niederschlagsschwankungen in Westafrika.

Mehr ›››

Westafrikakarte von 1743


Zu den traditionellen Handwerken in den meisten westafrikanischen Ländern gehört die Holzverarbeitung. Holz findet hier beim Bau von traditionellen Häusern, Booten und zur Herstellung von Möbeln am häufigsten Verwendung. Sehr viele Musik- und Kunstgegenstände werden vorwiegend aus verschie-denen lokalen Holzarten hergestellt. Mehr ›››

Länderkarte Westafrika                       Topographie Afrika

Brücke über den Bandama-Fluss

in der Côte d'Ivoire

Westafrikanischer Tropenwald

Westafrikanische Masken


Die westafrikanische Kunst und das Kunsthandwerk sind sehr vielfältig. Es reicht von der traditionellen Art des Holzkunsthandwerks, der Verarbei-tung von Edelmetallen, Herstellung von Stoffen, Malerei, bis zu  Musik, Tanz, Film und Fotografie.

Masken und Figuren aus Holz werden als Schutz gegen böse Kräfte und Krankheiten verwendet.

Mehr ›››


Die westafrikanischen Hauptsprachen haben eine sehr bedeutsame literarische Tradition. Man kann dabei beobachten, dass in den anglophonen Ländern mehr in den afrikanischen Sprachen publiziert wird, als in den frankophonen. Führendes Land ist hier Nigeria, mit den drei grossen Sprachen Yoruba, Hausa und Igbo.

Mehr ›››

Djembe Trommeln in Bamako


Als erstes schriftliches Zeugnis von Griots gilt der Reisebericht von Ibn Battuta, der im Jahre 1352 auf einer Reise durch das Reich Mali am Hof von Mansa Sulayman (Regierungszeit 1341-1360) auf einen Griot traf. Durch diesen Bericht zeigt sich das die Geschichte der mündlichen Tradition der Griots, mindestens sieben Jahrhunderte alt ist. Mehr ›››


Afrika-Cup 2015 in Äquatorialguinea


Côte d'Ivoire holt den Titel


Bata 08.02.2015

Erstmals seit 23 Jahren hat die Côte d'Ivoire (Elfenbeinküste) den Afrika-Cup gewonnen! Das Team von Hervé Renard, hatte sich nach dem schleppendem Turnierbeginn im Laufe des Wettbewerbs immer weiter gesteigert.

Nach einem über weite Strecken ausgeglichenen Endspiel sicherten sie sich aber am Ende die Trophäe. Erst die elften Schützen beider Teams, sprich die beiden Torhüter, brachten in einem echten Elfmeterkrimi die Entscheidung. Copa Barry verwandelte seinen Strafstoss souverän, nachdem er zuvor gegen den ghanaischen Schlussmann Brimah Razak parieren konnte. Daraufhin kannte der Jubel bei den Ivorern keine Grenzen mehr.



Hier finden sie geschichtliche Hintergründe und Informationen zu einigen westafrikanischen Herrschern vergangener Jahrhunderte. Dazu gehören: Ewuare, al-Haddsch Omar, Alfa Molloh, Aura Poku, Sundiata Keïta, Amadou dan Ténimoun, Alfa Yaya von Labé und der umstrittene Abubakari II.


Mehr ›››


In Westafrika bahnen sich immer wieder Hungerkatastrophen an. Der Grund sind anhaltende Dürren und Missernten.

Viele Länder in der Sahelregion erleben durch die wiederkehrende grossen Hungersnöte Not und Elend, die vielfach auch durch politische Unruhen verstärkt werden.

Sie trifft Millionen von Menschen, die am Existenzminium leben. Mehr ›››

Unterstützt auch ihr Verein Projekte in Westafrika?   

Lassen sie sich bei uns eintragen.


Kontakt: info@westafrikaportal.de


Mehr ›››

Spielplan & Ergebnisse Afrika-Cup 2015

Ewuare

Thomas Sankara


Hier finden sie eine Zusammen-stellung von bekannten und weniger bekannten Persönlichkeiten aus den westafrikanischen Ländern. Dazu gehören u.a. Personen wie Kofi Annan, Thomas Sankara, Patrick Vieira, Youssou N'Dour, Amadou Bamba, Sade Adu, Salif Keïta und Anthony Yeboah.


Mehr ›››

Voyage en Afrique

2017