© 2010-2017  by www.westafrikaportal.de & alatif-design  Ingo Abdullatif Müller  

Home Länder Geschichte Politik Wirtschaft Wissen Kultur Reise Service


ImpressumKontaktDatenschutzSponsoren & PartnerReferenzen


Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Tumblr teilen Auf LinkedIn teilen Per E-Mail senden Drucken



Wissen    Völker Westafrika    Ethnie Côte d'Ivoire    

Ethnie Côte d'Ivoire



Abé

Die Abé (Abbey) sind ein Volk in der Côte d'Ivoire. Das Volk umfasst rund 200 000 Personen. Sie leben hauptsächlich in der Region der Stadt Agboville. In dieser Stadt bilden sie die Bevölkerungsmehrheit. Ihre Sprache heisst ebenfalls Abé.


Die Abé bilden eine Untergruppe der Akan, zu welcher auch die vor allem in Ghana ansässigen Ashanti gehören, aus welchem die Abé ausgewandert sind. Im 17. und 18. Jahrhundert flüchteten die Abé vor der Sklaverei von der Gold- an die Côte d'Ivoire. Die Zwangsarbeit und der Bau der Abidjan-Niger-Bahn durch ihr Siedlungsgebiet führten 1905 zu einem Aufstand. Die französische Kolonialmacht konnte erst durch den Einsatz von 1400 senegalesischen Schützen den Aufstand niederschlagen. Einige der Anführer wurden nach dem ehemaligen Französisch-Kongo und Zentralafrika deportiert. Die Stadt Rubino nördlich von Agboville steht auf dem Schlachtfeld einer der geführten Auseinandersetzungen und trägt den Namen eines der damaligen Offiziere der Kolonialarmee.


Anyi

Die Anyi oder (französisch Agni) sind eine Ethnie in Westafrika, an der Grenze zwischen der Côte d'Ivoire und Ghana. Ihre Gesamtzahl liegt bei ca. 860.000 bis knapp über 1 Million.


Die Quellenangaben zu den Bevölkerungszahlen weichen voneinander ab. Während in der Côte d'Ivoire ca. 610.000 bis 806.000 Menschen leben, wird für Ghana die Zahl von ca. 250.000 bis 266.000 Anyi angegeben. Das Gebiet der Anyi grenzt an die Gebiete der Nzema im Süden und an das Gebiet der Brong im Norden. Die Anyi sind überwiegend Christen oder Anhänger traditioneller Religionen.


Die Sprache der Anyi ist das Anyin aus dem Volta-Kongo-Zweig der Niger-Kongo-Sprachen.


Jula

Die Jula (Dyula, Dioula, Joula, Kong, Kong Dyula, Kong Jula, Malinka, Wangara, Yolasind) sind ein Volk in Burkina Faso, Ghana, Côte d'Ivoire, Mali und Guinea.


In der Côte d'Ivoire leben ca. 253.000 der insgesamt ca. 599.000 Jula, in Burkina Faso ca. 245.000, in Mali ca. 76.000, in Ghana ca. 22.000 und in Guinea ca. 2.700. Die Jula gehören in der Regel dem Islam an. Verwandtschaften bestehen zu dem Völkern der Malinke-Jula Gruppe.


Kru

Die Kru sind ein westafrikanisches Volk, das in Liberia, Cote d'Ivoire, Sierra Leone und Guinea ansässig ist. Die Kru sprechen eine eigene Sprache, die zur Gruppe der Kru-Sprachen in der Sprachfamilie der Niger-Kongo-Sprachen gehört. Die Kru-Sprachen sind nach dem Volk der Kru benannt. In Liberia leben ca. 244.000 Kru, in Cote d'Ivoire ca. 50.000, in Ghana etwa 21.000, in Sierra Leone etwa 11.000 und in Guinea etwa 3.800 Kru. Die Kru sind Küstenbewohner, ihren Lebensunterhalt verdienen viele Kru durch Fischfang und Verarbeitung sowie durch Bootsbau und Holzverarbeitung.


Die Kru wurden schon im 19. Jahrhundert von europäischen Schiffen als Seeleute angeheuert. Sie waren deshalb auch schon früh europäischen Einflüssen ausgesetzt. Das englische Wort Crew soll von der Bezeichnung für das Volk der Kru zum Synonym für die Besatzung eines Schiffes geworden sein.


Kulango

Die Kulango (Nkuraeng, Koulango, Buna-Kulango oder Bouna-Koulango) sind ein in zwei Gruppen unterteiltes Volk in der Côte d'Ivoire und Ghana. Die Kulango-Bouna leben im zentralen Westen an der Grenze zu Burkina Faso in Ghana. Die Zahl der Kulango-Bouna wird heute zwischen 15.500 und 22.000 angegeben. In der Côte d'Ivoire leben ca. 188.000 Bouna. In beiden Ländern insgesamt leben damit ca. 210.000 Bouna.


Die Kulango-Bondoukou (Nkurang, Nkuraeng, Nkurange, Koulango, Kulange, Kolango oder Bonduku Kulango) leben im zentralen Westen Ghanas an der Grenze zur Côte d'Ivoire im Bereich der Stadt Wenchi. Die Zahl der Kulango-Bondoukou wird in Ghana zwischen 27.000 und 29.000 angegeben. In der Côte d'Ivoire leben ca. 102.000 Bondoukou. Die Gesamtzahl der Bondoukou in beiden Ländern beträgt damit insgesamt 131.000.



Abé01.jpg

   

Abé Frau mit Kind

EthnieCI.jpg Krufrau03.jpg Krufrau04.jpg

   

Alte Fotos von Kru-Frauen in Cote d'Ivoire