© 2010-2017  by www.westafrikaportal.de & alatif-design  Ingo Abdullatif Müller  

Home Länder Geschichte Politik Wirtschaft Wissen Kultur Reise Service


ImpressumKontaktDatenschutzSponsoren & PartnerReferenzen


Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Tumblr teilen Auf LinkedIn teilen Per E-Mail senden Drucken



Guinea-Bissau    Reise & Touristinfo




Reisehinweise


Diplomatische Vertretungen


Vertretungen von Guinea-Bissau in Deutschland

Guinea-Bissau unterhält in Deutschland keine diplomatische Vertretung, zuständig ist die Botschaft in Belgien bzw. das Honorarkonsulat in Luxemburg:


Botschaft der Republik Guinea-Bissau

70 Avenue Franklin Roosevelt

B 1050 Brüssel

Tel: 0032-(0)2-6471351

Fax: 0032-(0)2-6070890

Email: danoarandi@yahoo.com


Honorarkonsulat der Republik Guinea-Bissau (Visumerteilung)

18, Rue Neuve

6137 Junglinster, Luxemburg

Tel: 0035-(0)2-021218392

Email: consul_lu@republica-da-guine-bissau.org

Web: www.republica-da-guine-bissau.org


Deutsche Vertretung in Guinea-Bissau

Die Bundesrepublik Deutschland unterhält in Guinea-Bissau keine diplomatische Vertretung, zuständig ist die Botschaft in Senegal:


Ambassade de la République fédérale d'Allemagne

20, Avenue Pasteur, Angle Rue Mermoz

B.P. 2100 Dakar, Senegal

Tel: 00221-(0)33-8894884

Fax: 00221-(0)33-8225299

Email: reg1@daka.auswaertiges-amt.de

Web: www.dakar.diplo.de


Rechts- und Konsularabteilung

Fax: 00221-(0)33-8236931


Ein- und Ausreisebestimmungen

Touristen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz benötigen für die Einreise nach Guinea-Bissau einen noch mindestens sechs Monate gültigen Reisepass, ein Visum sowie ein Rückflug- bzw. Weiterreiseticket. Ferner müssen ausreichende Geldmittel für den Aufenthalt nachweisbar sein.


Aktuelle Warnhinweise:

www.auswaertiges-amt.de


Auswärtiges Amt der Bundesrepublik Deutschland

Bürgerservice

Tel: 030-5000-2000

Fax: 030-5000-51000



Österreichische Vertretung in Guinea-Bissau

Österreich unterhält keine diplomatische Vertretung in Guinea-Bissau, zuständig ist die Botschaft in Dakar (Senegal).


Vertretung von Guinea-Bissau in Österreich

Guinea-Bissau unterhält keine Vertretung in Österreich, zuständig ist die Botschaft in Belgien bzw. das Honorarkonsulat in Luxemburg.


Honorarkonsulat der Republik Guinea-Bissau

(mit Visumerteilung)

18, Rue Neuve

6137 Junglinster, Luxemburg

Tel: 0035-(0)2-021218392

Email: consul_lu@republica-da-guine-bissau.org

Web: www.republica-da-guine-bissau.org


Schweizer Vertretung in Guinea-Bissau

Die Schweiz unterhält keine Botschaft in Guinea-Bissau, zuständig ist die Botschaft in Dakar (Senegal).


Vertretung von Guinea-Bissau in der Schweiz

Guinea-Bissau unterhält keine Vertretung in der Schweiz, zuständig ist die Botschaft in Paris (Frankreich) bzw. das Honorarkonsulat in Luxemburg.


Vertretung von Guinea-Bissau in Frankreich

Botschaft der Republik Guinea-Bissau

Rue Saint-Lazare 94

F-75009 Paris

Tel: 0033-(0)1-4743639

Fax: 0033-(0)1-48783669

Email: ambaguineebxo@wanadoo.fr

Web: www.republica-da-guine-bissau.org



Keine Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit


Guinea Bissau    Touristinfo


Bissau

Die Hauptstadt Bissau ist eine malerische Stadt mit rund 300.000 Einwohnern. Sehenswert sind vor allem die Bauwerke aus der Kolonialzeit. Paradebeispiel ist der Sitz des Präsidenten in der Avenida Amílcar Cabral. Das Museu Nacional mit seiner Sammlung afrikanischer Kunst ist sehr interessant. In den überdachten Markthallen herrscht buntes Markttreiben.


Cacheu

In Cacheu kann man eine alte portugiesische Festung besichtigen (16 Jh.). Bolama, die ehemalige Hauptstadt Guinea-Bissaus, ist heute eine malerische Ruine. Die alten, etwas herunter-gekommenen Kolonialgebäude zeugen vom einstigen Glanz. Die gleichnamige Insel hat wunderbare Strände und ist ein erholsames Urlaubsziel.


Bubaque

Bubaque ist ebenso eine von vielen idyllischen Küsteninseln des Bijagós Archipelago, die bislang kaum touristisch erschlossen und noch sehr ursprünglich sind.



Feiertage


1. Januar Neujahr

20. Januar Todestag von Amlcar Cabral

8. März Internationaler Frauentag

1. Mai Tag der Arbeit

3. August Tag zum Gedenken an die Märtyrer von Pidjiguiti.

24. September Nationalfeiertag

25. Dezember Weihnachten

Korit (Ende des Ramadan)

(Opferfest)


Die Daten für die islamischen Feiertage werden nach dem Mondkalender berechnet und verschieben sich deshalb jedes Jahr. Während des Fastenmonats Ramadan, sind viele Restaurants tagsüber geschlossen. Die Feste Tabaski und Korit dauern je nach Region 2-10 Tage.

Werbung